Kunst Zürich 09

«Weltberühmte Künstlernamen und somit Werke im hohen Preissegment bietet Faessler Fine Art aus Zug, mit einem kaum zu überbietenden Programm führender Künstler des 20. und 21. Jahrhunderts von Pablo Picasso, Jean Arp, Alexander Calder, Fernand Léger, Sophie Taeuber-Arp über Alberto Giacometti bis hin zu Jean Tinguely, Yves Klein oder Not Vital, an.»

Pressebericht Kunst Zürich

«Für eine Überraschung sorgt Silvan Faessler aus Zug. Eine ganze Reihe von Werken Friedrich Kuhns, der vor einem Jahr im Kunsthaus mit einer Retrospektive bedacht wurde, hat er zusammengetragen: darunter erotische und skurrile Zeichnungen des Zürcher Künstlers.»

Philipp Meier: in Neue Zürcher Zeitung, 14. November 2009

«Welch Gegensatz zu den Klassikern. Bei Carzaniga hängt ein Varlin, Nothelfer zeigt Jan Voss, bei Faessler findet man Werke von Sophie Taeuber-Arp, von Friedrich Kuhn (Relief «Mädchen im Schrank» für 18000 Franken), Fotos von Albert Steiner für 12000 Franken oder eine von Alberto Giacometti mit drei Köpfen «bekritzelte» Buchseite für 19000 Franken.»

Sabine Altorfer, in: Limmattaler Zeitung, Luzerner Nachrichten, Oltner Tagblatt, Zofinger Tagblatt, 13. November 2009

Kunst Zürich 09 – Bilder der Ausstellung

«Karina Wisniewskas Werke sind vom 13. bis 16.11. an der Kunst Zürich, Internationale Messe für Gegenwartskunst, zu sehen: ABB Halle 550, Zürich Oerlikon, Silvan Faessler Fine Art Zug, Stand E1.»

Katrin Hafner. Das zweite Leben der Starpianistin, in: Tagesanzeiger, 10. November 2009

Solo Show Karina Wisniewska – Bilder der Ausstellung